Video: Tauchsafari Malediven Hammerhead II

 TOP
Beitrag vom 24.3.2014, 23.53 Uhr von ossi. Kategorien: Malediven, Reisetagebuch, Tauchen.
Bisher keine Kommentare. Kommentieren!

Im Februar hatte ich die Gelegenheit tolle Erlebnisse Unterwasser zu genießen. Zu den Erlebnissen mit Boot und Reise, vielleicht in einem separatem Artikel mehr.
Wir waren auf Tauch-Safari auf der Hammerhead II im Februar 2014 im Süd Male Atoll, Ari Atoll, Feliduh Atoll mit allem was das Taucherherz begehrt: Schildkröten, Mantas, Adler-Rochen, Stachelrochen, Tintenfische, Schwarzspitzenriffhaie, Weißspitzenriffhaie, Ammenhaie, graue Riffhaie, noch mehr Haie. Einzig der Walhai hat noch gefehlt. 😉

Vimeo-Link: http://vimeo.com/89704487

weitere Bilder vom Trip (Dropbox-Links werden sicher irgendwann verschwinden, Video bleibt):
Bilder-Links zu den Galerien:
UW Fotos GoPro https://www.dropbox.com/sh/u8uuni42uz58rtl/vkd7G3W_Rn
UW Fotos Ixus 70 https://www.dropbox.com/sh/5vvuqhvhrhrsxy2/xlUbheibHk
ÜW Fotos https://www.dropbox.com/sh/o96ztnwzbaz6iu7/dR9ItA6m1w

Zur Technik:
Filmaufnahmen komplett mit GoPro Hero 2 mit Rotfilter, Licht (sofern eingesetzt) SeaLife Seadragon 2000 Lumen; 1080p mit 30 FPS; Fotos UW 12 MP mit der GoPro oder mit einer Canon Ixus 70

Tauch-Safari Oman Saman Explorer

 TOP
Beitrag vom 04.7.2013, 17.50 Uhr von ossi. Kategorien: Oman, Reisetagebuch, Tauchen.
Bisher keine Kommentare. Kommentieren!

Zum Jahresbeginn 2013 hatte ich das außerordentliche Vergnügen meiner ersten Tauch-Safari überhaupt. „Ich“ heißt in dem Fall natürlich „wir“. Das Ziel stand nach langer Überlegung fest: es sollte in den Oman gehen, auf die M/Y Saman Explorer. Ich hatte ja schon einige Zeit nichts mehr hier zum Thema Tauchen geschrieben (wie auch bei der niedrigen Beitrags-Frequenz 😉 ). Möchte unsere Reise und unsere Erlebnisse gern zum Anlass nehmen, anderen Interessierten unsere Eindrücke zu schildern.

Ich und mein Kumpel Manta jr., Pic by Ibs

Ich und mein Kumpel Manta jr., Pic by Ibs

Nachdem dieser Artikel inklusive zugehörigem Film-Material ungefähr 4 Monate im Entwurfs-Status zugebracht hat, nutze ich die Veröffentlichung des zugehörigen Videos einfach dazu, den Artikel halbfertig und ohne die vielen Informationen die ich schreiben wollte, zu veröffentlichen.

Nachdem Youtube extrem rum zickt, was das Video angeht, ist es ab sofort bei Vimeo online und in HD anzusehen: https://vimeo.com/69849509

Für Freunde und Bekannte gibt es noch eine Version mit mehr privaten Bildern, die ohne Proxy sichtbar ist. Bitte kurz anmailen dafür.

Fazit:
Es war eine tolle Reise und alle Eindrücke lassen sich am Besten mit diesem Video vermitteln.
Liebe Grüße an unsere Mitreisenden. Vielen Dank und bis bald!
Wir werden sicher bald wieder bei RCF einen Tauch-Trip buchen.

Wandertag mit der Betriebsgruppe

 TOP
Beitrag vom 30.6.2013, 22.13 Uhr von ossi. Kategorien: Der Tag, kurioses, Privates, Reisetagebuch.
Bisher keine Kommentare. Kommentieren!

Vor vielen Monden entstand bei einer unser Wanderungen die Idee, eine eben solche mal in einem Superhelden-Kostüm zu absolvieren. Wäre ja ein toller Spaß wenn man als normaler Wanderer so im Wald umher schnauft und auf einmal kommen einem Comic-Helden entgegen. Wir sponnen die Idee in Ruhe immer weiter und eines Tages gab es viele Begeisterte, die sich unserer Sache, unserer gemeinsamen Sache, anschließen wollten um mit uns zusammen gegen das Böse zu kämpfen…

IMG_20130629_095342

Am Samstag war es denn nun soweit, wir verabredeten uns für das Frühstück um neun im Café Waldi, hatten dort (wie immer) ein leckeres Frühstück. Die liebe Bedienung wollte uns nicht so recht glauben, dass wir Wandertag haben. Dann ging es nach Altenberg / Osterzgebirge zur Bobbahn und dort holten wir im Gäste-Bob noch ganz nebenbei den Tagessieg mit der schnellsten Zeit heraus: 1:11.33 min und 93,611 km/h Spitze auf der 1.413 Meter langen Bahn. Das war spitze!
Im Anschluß ging es noch nach Tschechien zum Mittagessen und dann wieder ab nach Hause.

Das Video zum Betriebsausflug Reisegruppe „Normal“ vom 29.06.2013 gibt es auf youtube unter folgendem Link: http://www.youtube.com/watch?v=w8x8E87iqBg

Vielen Dank für den klasse Tag meine geschätzten Mitreisenden!

IMG_7096

Links:
http://www.youtube.com/watch?v=w8x8E87iqBg
https://www.facebook.com/CafeWaldi
https://www.facebook.com/BobbahnAltenberg

Victor Santal – Harfen-Spiel in Madrid

 TOP
Beitrag vom 18.3.2013, 22.55 Uhr von ossi. Kategorien: Netzwelt.
Bisher keine Kommentare. Kommentieren!

Falls ihr mal chillige Harfen-Musik hören wollt, zieht euch das Youtube-Video von „maciuzfcb“ rein, dass er in Madrid aufgenommen hat und in HD Victor Santal beim Harfen-Spiel gefilmt hat. Kann der Mann echt gut und klingt richtig schön:
Set 1: https://www.youtube.com/watch?v=6vYALUr1ado
Set 2: https://www.youtube.com/watch?v=wRqqdkmuLqI
Set 3: https://www.youtube.com/watch?v=364al4S7sCk
Set 4: https://www.youtube.com/watch?v=SHEQDUkOb9c

Quote of the Day: Rund-SMS

 TOP
Beitrag vom 18.3.2013, 22.44 Uhr von ossi. Kategorien: verkackt, Zitat.
Bisher keine Kommentare. Kommentieren!

Zur Abwechslung mal ein SMS-Zitat von dieser SMS-Seite, da habe ich gelacht:

23:58 Hey ihr Lieben, ich wünsche Euch, Eurer Familie und alle Menschen die ihr lieb habt ein gesundes, erfolgreiches und glückliches neues Jahr. Gruß R
02:06 fick dich du arschloch und deine rund sms!

Original-Link

Atlantikwall und Bunkeranlagen in Nordfrankreich

 TOP
Beitrag vom 16.2.2013, 12.57 Uhr von ossi. Kategorien: Bunker, Frankreich, Reisetagebuch.
Bisher keine Kommentare. Kommentieren!

Ich durfte im August 2012 einige entspannte Tage im Norden von Frankreich verbringen. Neben leckerem Bier (was oft mehrheitlich aus Belgien kommt und wozu noch ein separater Biertest erfolgen soll) und eimerweise sehr leckeren Muscheln (meist mit Fritten, bäh) gab es neben atemberaubender Landschaft und tollem Wetter einiges zu sehen, was mich besonders interessiert und meine Neugier weckt: Bunker, Bunker, Bunker. MG-Nester, Beobachtungsposten, Geschützturm-Stellungen, schwere Küsten-Batterien, monumentale Bauwerke und beeindruckende Zeugnisse der Geschichte.
Bei meinen Recherchen auf dem Camping-Platz mit dem Smartphone (Generation Smartphone: living online) zum Thema Atlantikwall in Nordfrankreich, stieß ich dabei auf einen Begriff, den ich bis dahin nicht kannte: „Festungs-Forscher“. Jedes Mal wenn ich das ausspreche, muss ich immer noch schmunzeln. So gesehen, zähle ich wohl mehr oder weniger mit zu dieser Gruppe. Also nehmt es mir nicht krumm, liebe Festungs-Forscher-Kollegen. Hihihi… Egal, es ist ja nun mal tatsächlich spannend einige dieser monumentalen Zeugnisse der Geschichte zu erkunden und es erfüllt mich immer wieder mit Neugier.

Blick von einem Bunker auf den Ärmelkanal

Blick von einem Bunker auf den Ärmelkanal

Unsere Route führte uns von Calais aus Richtung Süden wobei im Norden, in der Region Nord-Pas-de-Calais zweifelsohne die höchste Bunkerdichte zu verzeichnen ist, da hier auch der Atlantikwall am besten ausgebaut war. Hintergrund dabei ist hier die schmalste Stelle des Ärmelkanals, wo eine Invasion der Alliierten am ehesten erwartet wurde. Da ich mich an dieser Stelle nicht in die Tiefe mit den Bunkern, Bauwerken und Strandabschnitten beschäftigt habe (kein guter Festungs-Forscher 😉 ), soll dieser Artikel eher dokumentarischen Charakter haben. Denn leider wurden vor allem in den letzten 20 Jahren immer mehr Bunker und Befestigungsanlagen ab- bzw. rückgebaut, so dass vom Atlantikwall leider nicht mehr viel übrig ist.
Weiterführende Informationen zum Atlantikwall wird eine Suche mit der Suchmaschine eurer Wahl sicher zur Genüge anbieten können.
Weiterlesen »

Ebay Auktion für einen guten Zweck: Broilers-Pullover

 TOP
Beitrag vom 14.10.2012, 16.49 Uhr von ossi. Kategorien: Netzwelt, Randnotiz.
Bisher keine Kommentare. Kommentieren!

Im folgendem möchte ich eine 20 € Spende an den Ferienland e.V. dokumentieren um Ideen und Anregungen für Nachahmer zu liefern.
Ich hatte einen alten Pullover der durchaus noch schick war bei Ebay eingestellt und habe im Anschluss den Erlös der Auktion an einen gemeinnützigen Verein gespendet, der mit Kids ins Ferienlager fährt.
Link zur Auktion:
http://www.ebay.de/itm/180982754094?ssPageName=STRK:MESOX:IT&_trksid=p3984.m1559.l2649

Auktionstext im Klapptext.

Weiterlesen »

6 Jahre kumbula.net

 TOP
Beitrag vom 15.8.2012, 20.36 Uhr von ossi. Kategorien: kumbula.network, Privates.
Bisher keine Kommentare. Kommentieren!

Junge Junge Junge, ich habe gerade mal so durch den Blog gewühlt und festgestellt, dass kumbula.net mittlerweile ziemlich genau 6 Jahre auf dem Buckel hat. Das macht mich einerseits schon ein wenig stolz, andererseits führt mir das beim Durchstöbern auch wieder vor Augen, wie oft ich zu Themen gern schreiben würde, dies aber nicht vollbringe. Meistens mangelt es an der Motivation längere Texte zu tippen. Ein Phänomen von „Nicht-Hobby-Autoren“ (oder „Nicht-Berufs-Autoren“) im Web 2.0: Neuigkeitenaustausch mit 160 Zeichen per SMS, 140 per Twitter oder Status-Updates bei Facebook wo man es sowieso tunlichst vermeiden sollte, mehr als 2 zusammenhängende Sätze zu schreiben, da das die Aufmerksamkeitsspanne des durchschnittlichen Internetnutzers heutzutage in der Regel überfordert. Am besten sowieso nur ein Retro-Filter-Instagram-Pic geposted (die Dinger sehen aber auch schnicke aus…) und dazu ein Herz gemalt oder sich in 4 Worten über den Montag ausgekotzt. Erfahrungsgemäß bringt das mehr Anteilnahme und Aufmerksamkeit als der Rest. Aber egal, ich wollte mich ja hier nicht über FB auslassen, das habe ich 1 Post unter mir bereits getan (Von Dingen die nichts kosten: Die Akte Sofa).
6 Jahre kumbula.net in dieser Form also. Wahnsinn. Das ist länger als ich bisher jemals ein Auto gefahren habe (die gehen immer kaputt, woran aber die anderen Schuld sind). Nun ja, auf jeden Fall denke ich bei 6 Jahren Blog daran, dass ich der Seite in dieser Zeit nie ein neues Gesicht verpasst habe. Ich habe zwar damit probiert, es aber nie implementiert. Ebenso coole neue Features wie Tag-Clouds und andere schicke Plugins. Keine Liebe für die Seite. Das Kuriose dabei ist aber, dass trotz der fehlenden Liebe (was ich durchaus bereue, wie man das gern so oft hinterher tut…), also dass trotz der fehlenden Liebe für die Seite und trotz der Tatsache, dass es hier um wilde unterschiedliche Themen geht und trotz der Tatsache, dass die Postingfrequenz im Laufe der Jahre kontinuierlich (Kontinuität ist heutzutage bereits viel wert!) abgenommen hat, trotz all dieser schlimmen Umstände, sieht die Seite immer noch schick aus (besser als nach wie vor weite Teile des Internets), ist immer noch funktional und übersichtlich und nach wie vor schlicht aber dennoch strukturiert. Der Wahnsinn.
Zwischendurch habe ich übrigens durchaus mit anderen Dingen experimentiert, andere Domains, Systeme, Designs. Aber meistens scheitert dies wie gesagt am Elan. An der Lust mir die Zeit zu nehmen und den Drive zu finden wie gerade eben zum Beispiel annähernd 400 Worte zu tippen.
Mal schauen wo es mich mit kumbula und was weiß ich nicht noch so hin treibt. Ich habe bereits einen weiteren Artikel über ein paar Bunker vorbereitet. Aber das ist ein anderes Thema.

Internet, ich hab dich lieb. Das hier ist mein Teil.

Willkommen.

Von Dingen die nichts kosten: Die Akte Sofa

 TOP
Beitrag vom 05.4.2012, 6.30 Uhr von ossi. Kategorien: Der Tag, Privates, Randnotiz.
Bisher keine Kommentare. Kommentieren!

Hallo Welt! Seit gefühlten 73 Wochen versuche ich zwei Sofas, die sich in meiner Wohnung befinden zu verschenken. Es sind funktionale Sofas, völlig in Ordnung und eigentlich zu schade, um sie weg zu werfen. Da ich jedoch nicht so richtig Verwendung für 4 Sofas in meiner Wohnung habe, dachte ich 2 könnten bereits reichen. Was sich eben so ansammelt in Wohnungen moderner Ex-WG-Patchwork-Familien/Haushalten. Aber ich (wir) sind ja keine Patchwork-Familie bzw. WG-Haushalt mehr und so dachte ich: „Markus, du schlauer Fuchs! Diese beiden wunderschönen Sitz- und Schlafgelegenheiten sind so prächtig und uns verbinden so viele Erinnerungen und Emotionen, du kannst die beiden Dinger nicht einfach wegwerfen. Aber sie müssen raus. Eigentlich war das nicht ganz meine Idee, aber das ist schon richtig. Wozu braucht ein moderner Mensch auch vier Sofas in der Bude?“ – Hat einer von euch überhaupt so viel Platz dass er vier Sofas in der Bude stehen haben könnte? Seht ihr, jetzt wisst ihr warum ich die gern los haben möchte!
Weiterlesen »

† Felix (Mai 1995 – 7. Februar 2012)

 TOP
Beitrag vom 07.2.2012, 13.41 Uhr von ossi. Kategorien: Der Tag, Privates.
Bisher keine Kommentare. Kommentieren!

Wie findet man die richtigen Worte wenn man traurig ist und ein geliebter Freund geht?

Heute morgen habe ich unser langjähriges Familienmitglied und treue Gefährtin Felix zum letzten Mal gestreichelt und war bis zur ihrem letztem Atemzug bei ihr.
Ihr langes und wundervolles Hundeleben findet somit ein friedliches und stilles Ende.

Mit fast 17 Jahren hat unsere Hündin, Tochter eines Retrievers und einer Dackelmutter, unsere Familie bereits sehr lange begleitet.
Auch wenn Sie uns zum Schluß große Sorgen bereitete, waren wir doch stets froh ein so starkes und liebes Tier in unserer Familie zu haben.

Wir trauern um unsere kleine Hundedame und sind dankbar für viele schöne Jahre und gemeinsame Erlebnisse.