Archive for the 'Netzwelt' Category

Demnächst im Kino: ossis Ölf

Montag, Januar 7th, 2008

Wie hier zu sehen ist, kommt bald die Verfilmung meines spektakulären Lebens in die Kinos. Ich und meine Gang. Har Har Har…

WordPress Update und verkackte Plugins

Samstag, Januar 5th, 2008

Neues Jahr, alter Scheiss. Ich hab den Blog gerade auf die aktuelle WP-Version gebracht. Alles ganz toll. Aber das verkackte Tagging-Plugin läuft natürlich nicht mehr. Geht mir schon wieder hart auf den Sack zum Samstag morgen. Außerdem hab ich schnupfen. Der geneigte Leser darf das als Neujahrsgrüße verbuchen.
Außerdem fällt mir gerade auf, dass die Serverzeit eine Stunde vorn weg rennt.

Die Montag-Morgen Email des Monats

Montag, Dezember 3rd, 2007

Kam gerade per Email rein:

Auch Weihnachten geht mit der Zeit

Wie Weihnachten 2006 im Internet gezeigt hat, heißt Weihnachten nicht mehr Weihnachten, sondern X-mas, also muss der Weihnachtsmann entsprechend auch ab jetzt X-man heissen!

Da X-mas 2007 quasi schon vor der Tür steht, ist es spätestens seit Oktober höchste Zeit, mit der Weihnachtsvorbereitung zu beginnen – Verzeihung – seit Oktober ist es höchste Zeit, mit dem Weihnachts-Roll-Out zu starten und die Christmas-Mailing-Aktion just-in-time vorzubereiten.

Hinweis:
Die Kick-Off-Veranstaltung (früher 1. Advent) für die diesjährige SANCROS (Santa Claus Road Show) findet bereits am 30. November 2007 statt. Daher wurde das offizielle Come-together des Organizing Commitees unter Vorsitz des CIO (Christmas Illumination Officer ) abgehalten.

Erstmals haben wir ein Projekt-Status-Meeting vorgeschaltet, bei dem eine, in Workshops entwickelte To-do-Liste und einheitliche Job Descriptions erstellt wurden. Dadurch sollen klare Verantwortungs bereiche, eine powervolle Performance des Kundenevents und optimierte Geschenk-Allocations geschaffen werden, was wiederum das Service-Level erhöht und außerdem hilft, X-mas als Brandname global zu implementieren.

Dieses Meeting diente zugleich dazu, mit dem Co-Head des Global Christmas Markets (formerly Knecht Ruprecht) die Ablauforganisation abzustimmen, die Geschenk-Distribution an die zuständigen Private-Schenking-Center sicherzustellen und die Zielgruppen klar zu definieren. Erstmals sollen auch sog. Geschenk-Units über das Internet angeboten werden.

Die Service Provider (Engel, Elfen und Rentiere) wurden bereits via Conference Call virtuell informiert und die Core Competence vergeben. Ein Bündel von Incentives und ein separates Team-Building-Event an geeigneter Location sollen den Motivationslevel erhöhen und gleichzeitig helfen, eine einheitliche Corporate Culture samt Identity zu entwickeln.

Der Vorschlag, jedem Engel einen Coach zur Seite zu stellen, wurde aus Budgetgründen zunächst gecancelled. Stattdessen wurde auf einer zusätzlichen Client Management Conference beschlossen, in einem Test Market als Pilotprojekt eine Hotline für kurzfristige Weihnachtswünsche einzurichten, um den Added Value für die Beschenkten zu erhöhen. Durch ein ausgeklügeltes Management Information System (MIST) ist auch benchmark-orientiertes Controlling für jedes Private-Schenking-Center möglich.

Nachdem ein neues Literaturkonzept und das Layout-Format von externen Consultants (Osterhasen Associates) definiert wurde, konnte auch schon das diesjährige Goldene Buch (Golden Book Release 2007.1) erstellt werden. Es erscheint als Flyer, ergänzt um ein Leaflet und einen Newsletter für das laufende updating. Hochauflagige lowcost Giveaways dienen zudem als Teaser und flankierende Marketingmaßnahmen.

Ferner wurde durch intensives Brainstorming ein Konsens über das Mission Statement gefunden. Es lautet: „Let’s Keep the Candles Burning“ und ersetzt das bisherige „Frohe Weihnachten“.

X-man hatte zwar anfangs Bedenken angesichts des Corporate Redesign. Er akzeptierte aber letztendlich den progressiven Consulting-Ansatz, auch im Hinblick auf das Shareholder Value, und würdigte das Know-how seiner Investor-Relation-Manager.

In diesem Sinne:

Let’s Keep the Candles Burning.

Saufspiele für eine Person

Sonntag, Dezember 2nd, 2007

…das ist zwar schon etwas länger her, aber der Kracher!
Wegen dem Urheberrecht nur verlinkt und nicht gebildposted.

Da drücken:
http://www.spiegel.de/spam/0,1518,486921,00.html

Sequentielle Wahrnehmung

Donnerstag, November 15th, 2007

oder
Man liest eine Studie eben so wie man so gern hätte.

Der Spiegel titelt heute:
Fast jeder zweite Wessi würde nie in den Osten ziehen
Und siehe da, die LVZ schreibt:
Jeder zweite Westdeutsche würde für guten Job in den Osten gehen

Komisch, denn beide beziehen sich auf die gleiche Studie.

Und sowas nenn mant dann „Sequentielle Wahrnehmung“.

The Internet is teh broken! #2

Samstag, November 10th, 2007

Da hab ich nun allen möglichen Leuten vorgeschwärmt wie toll der Google-Kalender ist und nun ist das Kackteil schon den ganzen Tag down und ich hab schon lange nicht mehr gesynct. Gunahhhh. 🙁

WordPress 2.3 und Datenschutz

Dienstag, September 25th, 2007

Da freu ich mich (nicht wirklich) über ein neuerlich fälliges Update meiner 20 Blogs und der Nachricht, dass es einen Auto-Updater gibt der das ganze in Zukunft erleichtern soll. Da sieht es so aus, als ob das eine miese Schnüffelnummer ist oder zumindest potentielles Unheil birgt. Update verschoben bis ich mehr Zeit dazu hab.
Der Nachtwächter weiß in seinem Blog mehr dazu.

Was für Wurstfachmänner

Freitag, September 14th, 2007

Dank Falk (GRUSS! Du verklickst dich schonmal wieder wenn du nach Clanshirts suchst! 😛 ) weiß ich jetzt hiervon. Eine Datenbank für den iPod speziell für Wurstfachmänner mit allen Currybuden im deutschsprachigen Raum. Hammer! Danke Falk! Danke Wurst! Amen!

The InstantUpgrade plugin

Donnerstag, September 13th, 2007

Nur ’ne schnelle Notiz: ein Instantupgrade-Plugin welches WordPress auf Knopfdruck upgraded. Mal mit mehr Zeit ansehen….später.

zirona.com – The InstantUpgrade plugin

Die grüne Welle des Jahres…

Donnerstag, September 13th, 2007

…spielt sich seit gestern im heise.de-Forum ab. Hintergrund ist Meldung, dass der Anwalt Gravenreuth zu einer Haftstrafe verurteilt wurde (noch nicht rechtskräftig).
Mal sehen wo uns das noch so hin führt da.
Gerade eben: 11720 Beiträge. Hammer.

Mehr dazu:
Was zur Hölle ist denn eine Grüne Welle?
Meldung heise.de
Bericht der taz
großes Medienecho
Spiegel ONLINE