Erfahrungsbericht Games Convention 2007

TOP 

An dieser Stelle in Kurzform für eingefleischte und (Halb-)Wissende.

Ich war am Mittwoch, 22.08.2007 zum Fachbesuchertag auf der Games Convention 2007.
25,- € Eintrittspreis waren uns das wert, dass das Leipziger Messegelände angenehm leer war. 😉

Erster Eindruck:
Konsolen, wohin man guckt – furchtbar. Ich kann damit nichts anfangen.

Mafia 2: Trailer angesehen im Kino – „die Weltneuheit“. ROFL, danke. Kategorie sinnlos mit 0 Ingameszenen.

Call of Duty 4: Trailer darf man sich ansehen, zocken nur auf Einladung. ROFL – was ein beschissenes Marketing. Ende. Schublade zu.

Enemy Territory: Quake Wars: gleich ausgespart weil mich die Beta schon so schockiert hat.

Team Fortress 2: über eine Stunde gespielt, voll Spassig und definitiv ein Lichtblick. Steam-Game, ähnlich wie Enemy Territory (das alte) bloß im Comic Style. Sehr schnell und sehr spassig.

Crysis SP-Beta/Demo: überraschend unspektakulär, DX9, kein DX10, kein MP, Nachladezeiten, Ruckeln im Spiel, Bugs (ich bleibe in einem Felsen hängen oder fahre mit Jeeps gegen unsichtbare Wände), Palmen umschiessen ist nett, flasht mich aber gar nicht und macht für mich auch nicht den Reiz eines neuen Spieles aus. Gesamteindruck war wie damals die Demo von Facry zocken: nett und hübsch, aber nichts umwerfendes.

Timeshift: (Shooter) unterste Schublade – finsterste Konsolenkacke, lange Ladezeiten, durchschnittliche Grafik. Bäh.

Starcraft sah von weitem interessant aus.

World in Conflict kenne ich schon von der Beta, ist klasse.

Fazit:
Ich entdeckte erschreckend wenig neues. Innovatives oder gar Interessantes suche ich meistens vergebens. Entweder meine Ansprüche sind mittlerweile zu hoch, oder da kommt einfach nur noch gequirlrer Mist. Ich tippe auf letzteres.
Ansonsten netter Tag mit dem Falk und den Leuten die man traf. Gruß an dieser Stelle! 😉

One comment to “Erfahrungsbericht Games Convention 2007”

  1. Comment by Falk:

    Danke Alta!!!! 🙂 War auch ssssööön mit dir 😛

Leave a Reply