WordPress 2.3 und Datenschutz

TOP 

Da freu ich mich (nicht wirklich) über ein neuerlich fälliges Update meiner 20 Blogs und der Nachricht, dass es einen Auto-Updater gibt der das ganze in Zukunft erleichtern soll. Da sieht es so aus, als ob das eine miese Schnüffelnummer ist oder zumindest potentielles Unheil birgt. Update verschoben bis ich mehr Zeit dazu hab.
Der Nachtwächter weiß in seinem Blog mehr dazu.

One comment to “WordPress 2.3 und Datenschutz”

  1. Comment by Elias:

    „Schnüffelnummer“ ist eine Kategorie zu hart — aber eine unnötige Datenübertragung und damit eine unnötige Gefährdung ist es allemal. Die Arroganz des harten Kerns der WordPress-Entwickler gegenüber diesem Problem lässt allerdings nichts Gutes für die Zukunft von WP erwarten.

Leave a Reply